Herbstzeit ist ja bekanntlich Apfelzeit! Wir feiern die bunte Jahreszeit mit schmackhaften Äpfeln. Die rotbäckige und beliebteste Frucht der Deutschen findet in süßen Rezepzideen ihre Verwendung.

Apfelringe im Teigmantel

herbst-apfelzeit-rezept-apfelringe

Zutaten für 4 Personen:
4 Äpfel
2 Eier
12 EL Milch
8 EL Mehl
2 Pck. Vanillezucker
Zimt (nach Belieben)
Puderzucker zum Bestreuen

So wird’s gemacht:

1. Ei, Mehl, Vanillezucker und Milch zu einem Teig rühren.
2. Die Äpfel schälen, entkernen und in Ringe schneiden.
3. Die Apfelringe in den Teig tauchen und anschließend in einer beschichteten Pfanne auf beiden Seiten kurz gold-braun anbraten.

TIPP: Besonders gut gelingen die Apfelringe in der Fritteuse. Um das süße Schmankerl perfekt abzurunden, servieren Sie dazu eine Vanillesauce.

 

Apfelbrot Allgäuer Art

herbst-apfelzeit-rezept-apfelbrot

Zutaten für 1-2 Brote (je Größe):
750 g Äpfel
250 g Trockenfrüchte
150 g Nüsse, ganz
75 g Zucker
1 EL Kakaopulver (leicht gehäuft)
½ EL Zimt
1 Prise Salz
½ TL Muskatblüte (Macis)
½ TL Kardamom
½ TL Nelken, gemahlen
500 g Mehl
¾ Pck. Backpulver
Zum Bestreichen:
1 Ei
25 g Mandeln, gehobelt

Zubereitung:

1. Die Äpfel schälen und raspeln.
2. Trockenobst (z.B. Feigen, Aprikosen etc.) zerkleinern und mit den Nüssen, Zucker, Kakaopulver und den restlichen Gewürzen mischen.
3. Mindestens 8 Stunden durchziehen lassen!
4. Nun das Mehl mit dem Backpulver mischen und zu den restlichen Zutaten dazugeben.
5. Den Teig auf einer bemehlten Fläche verkneten und zwei längliche oder ein längliches und ein rundes Brot formen.
6. Anschließend die geformten Brote auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem verquirlten Ei bestreichen.
7. Gehobelte Mandeln darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180° C Ober- Unterhitze bzw. 160° C Heißluft 90 Min. backen.

TIPP: Damit das Apfelbrot lange frisch bleibt, in Alufolie wickeln und an einem kühlen Ort lagern.

 

Bratapfelmarmelade mit Mandeln und Zimtstangen

herbst-apfelzeit-rezept-bratapfelmarmelade

Zutaten für 5 Gläser:
750 g Äpfel
Saft einer halben Zitrone
50 g gehackte Mandeln
500 g Gelierzucker (2:1)
250 ml Apfelsaft ohne Zuckerzusatz
1/2 TL frisch geriebener Ingwer
4 Zimtstangen

So geht’s:

1. Die Äpfel schälen, in kleine Stückchen schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.
2. Dann die gehackten Mandeln kurz in der Pfanne fettfrei anrösten.
3. Nun die Äpfel mit dem Gelierzucker, Apfelsaft, Ingwer und den Zimtstangen in einen großen Topf geben und 3 Minuten aufkochen lassen.
4. Mit den Zimtstangen in heiß ausgespülte Gläser füllen und verschließen.

TIPP: Schmeckt nicht nur köstlich auf Brot, sondern macht sich auch prima zu Kuchen, Eis und Co. Wer Rosinen mag, kann diese ebenfalls hinzugeben.

Gut zu wissen: Zimt senkt den Blutzuckerspiegel und Blutdruck und regt den Kreislauf an. Außerdem hat Zimt eine entzündungsund schmerzsenkende Wirkung.